Stromvergleich Gewerbekunden: Worauf es beim Anbietervergleich ankommt

Stetig sinkende Strompreise an den Großhandelsmärkten gehören der Vergangenheit an. Das spüren auch Gewerbeunternehmen zunehmend. Mit den Stromkosten steigt die Notwendigkeit, Energiekosten zu optimieren. Daher lohnt es sich, das Angebot des bestehenden Energieversorgers regelmäßig zu vergleichen. Ein Strompreisvergleich für Gewerbe lohnt sich dabei selbst bei kleineren Abnahmemengen. Denn auf das Jahr gesehen kann durch einen Wechsel viel Geld gespart werden.

So können Sie Gewerbestrom vergleichen

Um den passenden Stromtarif zu finden, gilt es, das bestehende Angebot mit Angeboten anderer Energieanbieter zu vergleichen. Wichtig ist dabei, dass es sich um individuelle Angebote handelt, die auf die Anforderungen des Unternehmens zugeschnitten sind und etwa auch ein Lastgangprofil oder mehrere Lieferstellen berücksichtigen. Die Angebotseinholung geht mittlerweile bei einigen Anbietern auch ganz einfach online.

Für den Stromvergleich benötigen Gewerbekunden lediglich drei Informationen:

  • Lieferadresse
  • Startdatum
  • Vorjahresverbrauch
Mit Hilfe dieser Daten können die Energieanbieter ein Angebot erstellen, das dann für den gewerblichen Stromvergleich als Basis dient. Anschließend benötigen Unternehmen für den Gewerbestrom Preisvergleich lediglich ihre letzte Rechnung des bestehenden Anbieters und können damit ganz leicht das Sparpotential für ihr Unternehmen berechnen.
Das geht auch direkt hier mit dem Gewerbestromrechner von Uniper Direkt: In nur 60 Sekunden erhalten Interessierte das Ergebnis des Gewerbestrom Vergleichs. Und wenn dieser Optimierungspotential zeigt, auch gleich das passende Angebot von Uniper, zu dem sie online wechseln können.

Gewerbestrom-Vergleich: Darauf müssen Sie achten

Wenn die Angebote eingeholt sind, geht es an den eigentlichen Strompreisvergleich für Gewerbekunden. Dabei ist es wichtig, dass sie auch wirklich alle Parameter in den Vergleich einbeziehen. Grundsätzlich wird bei Strom und Gas zwischen einem Arbeits- und einem Grundpreis unterschieden. Der Strompreis kann also zum Beispiel bei einem Stromanbieterwechsel günstiger ausfallen, weil die Grundgebühr des Grundpreises niedriger ist. In einigen Tarifen - etwa bei Uniper Direkt - entfällt die Grundgebühr auch komplett. Außerdem kommen Steuern, Abgaben und Netzentgelte hinzu. Berücksichtigen Sie beim Gewerbestrom Preisvergleich, ob diese schon enthalten sind oder noch dazu kommen. Generell gilt: Tarife, die online abgeschlossen werden können, sind meist günstiger. Denn hier entfallen Vermittlungsprovisionen und teure Extras.
Es lohnt sich also, die unterschiedlichen Preise beim Gewerbestrom Preisvergleich genau zu beachten. Nur wenn alle Komponenten in Relation gesetzt werden, können Kunden beim Stromvergleich das optimale Angebot für ihr Gewerbe finden.
  • Grundpreis: monatliche Gebühr, die unabhängig vom Verbrauch anfällt
  • Arbeitspreis: Preis pro verbrauchter kWh
Wichtig beim Gewerbestrom Preisvergleich: Im Endpreis sollten alle einzelnen Preisbestandteile schon mit eingerechnet sein. Denn teilweise werden Arbeitspreis und Konzessionsabgaben zusammen mit dem Energiepreis ausgegeben. Andere Energieversorger weisen dagegen einen reinen Energiepreis zzgl. Arbeitspreis und Konzessionsabgaben aus.

Individuelle Gegebenheiten beim Gewerbestrom Preisvergleich beachten

Gewerbekunden können beim Stromvergleich von den immer größer werdenden Preisunterschieden der einzelnen Energieanbieter profitieren. Doch der auf den ersten Blick günstigste muss nicht zwangsläufig auch der beste Stromtarif sein. Es kommt darauf an, den passenden Mix anhand von Verbrauch, Preis und den Anforderungen des eigenen Gewerbes zu finden. Hierbei sollten sich Kunden etwa fragen: Wie viele Lieferstellen können angeschlossen werden? Ist der Tarif auch für Geschäftskunden mit Lastgang-Profil buchbar? Bei einigen Anbietern steigt der Preis zum Beispiel, wenn mehrere Lieferstellen angeschlossen werden.

So geht der Wechsel nach dem Stromvergleich für Gewerbekunden

Für welchen Anbieter sich Gewerbekunden nach dem Stromvergleich auch entscheiden mögen: Sie können einen reibungslosen Wechsel erwarten und brauchen nicht zu fürchten, dass ihnen vorübergehend sprichwörtlich das Licht ausgeht. Denn der Übergang vom alten zum neuen Stromlieferanten geschieht in der Regel ganz unbemerkt. Bei Anbietern wie Uniper Direkt können sich Kunden nach dem Abschluss ihres Vertrags sogar ganz entspannt zurücklehnen, denn der neue Energielieferant übernimmt die Vertragskündigung und alle weiteren Modalitäten beim alten Anbieter.
Der Gewerbestrom Preisvergleich von Uniper Direkt: " Stromvergleich für Gewerbekunden durchführen " Unverbindliches Angebot in nur 60 Sekunden erhalten " Gewerbestrom direkt online abschließen " Uniper übernimmt den Wechsel